Google News Feed-Generator

Passen Sie Ihren Google News Feed individuell an

Was passiert in Ihrer Branche? Was wird über Sie und Ihre Firma im Netz geschrieben?

Es gibt viele professionelle Social Media und Online Monitoring Tools. Für viele Zwecke reicht aber auch der kostenlose Dienst Google News. Wichtig ist eine gut formulierte Suchanfrage. Mit dem Formular erleichtern wir Ihnen die Abfrage und zeigen Ihnen zudem noch den dazugehörigen RSS Feed Link an. Dieser ist auf der Webseite von Google nicht mehr so einfach zu finden. Den RSS Link können Sie auch in einen beliebigen Feed Reader eintragen: Zum Beispiel bei Social Media Management Tool webZunder, um damit immer aktuelle Beiträge zum Kuratieren zu erhalten.

Google News Feed als RSS abonnieren
  • Geben Sie in die erste Spalte relevante Schlagworte für Ihre Branche ein. Trennen Sie die einzelnen Keywords mit einem Komma.

  • In die Spalte „Negative Keywords“ geben Sie Schlagworte ein, die Sie ausschließen möchten. Sie interessieren sich für das Thema Social Media, nicht aber für das Netzwerk Snapchat? Kein Problem – der Feed wird gefiltert, sodass Sie nur relevante Artikel angezeigt bekommen.

  • Wählen Sie jetzt nur noch die gewünschte Sprache und das Herkunftsland der Artikel aus und klicken Sie auf „Generieren“.

  • Lassen Sie sich eine Vorschau anzeigen oder kopieren Sie den Link Ihres persönlichen Feeds zur weiteren Verwendung.

  • Optional, aber empfohlen: Melden Sie sich zum kostenlosen Test von webZunder an und binden Sie den RSS Feed ein. So können Sie spannende Artikel direkt mit einem Kommentar versehen und mit ihrem Netzwerk teilen.

[twentyZen_rssGen]
Hinweis: Das ganze funktioniert wie eine Fernsteuerung für Google News. Wir rufen den Newsdienst mit den von Ihnen ausgewählten Parametern auf. Insbesondere die Adresse für den RSS Feed ist sonst nicht so leicht zu finden. Bitte beachten Sie bei der weiteren Nutzung von Google News und des RSS Feeds die Nutzungsbedingungen von Google.