Wie bekommen Sie Ihre Firma in Apple Maps?

applemaps

In unserem Blog wurde schon viel darüber berichtet, wie Google z.B. Touristen und Ortsunkundigen bei der Entdeckung neuer Orte hilft.

Mit seinem mobilen Betriebssystem iOS hat Apple Millionen Nutzer glücklich gemacht. Das heißt, es gibt viele Menschen, die keine Google Dienste nutzen, da Sie diese Alternativen von Apple zur Verfügung gestellt bekommen. Es reicht also nicht aus, wenn Ihr Firmeneintrag nur bei Google Maps zu finden ist, nicht aber bei der Variante von Apple. Immerhin sind mehr als eine Milliarde Apple-Geräte in Verwendung! Wir erklären heute wie Sie sich auf Apple Maps eintragen können und welche Dienste Sie außerdem einrichten sollten.

 

Apple Maps

Apple hat Apple Maps Connect Ende 2014 eingeführt, um kleinen Unternehmen die Möglichkeit zu geben, Einträge bei Apple Maps hinzuzufügen und zu aktualisieren. In Deutschland ist es seit Anfang 2015 verfügbar. So legen Sie los:

  • Loggen Sie sich mit Ihrer Apple ID und Ihrem Passwort ein.
  • Klicken Sie “Mein Unternehmen hinzufügen” oder “Ort hinzufügen”.
  • Geben Sie Ihre grundlegenden Geschäftsdetails an – ein Eintrag pro Standort.
  • Sie erhalten nun Ihren Bestätigungscode – Apple wird Ihnen diesen telefonisch über Ihre geschäftliche Rufnummer mitteilen.
  • Bestätigen Sie Ihren Standort auf der Mappe.
  • Wählen Sie Ihre Geschäftskategorien aus.
  • Geben Sie Ihre Öffnungszeiten an.
  • Fügen Sie Ihre Website und Social Media-Profile hinzu.
  • Jetzt nur noch bestätigen – und das war’s!

Hinweis: Es dauert ungefähr eine Woche bis Ihr Unternehmen in Apple Maps angezeigt wird. Sie bekommen eine E-Mail-Benachrichtigung, wenn Ihre Änderungen veröffentlicht wurden. Nun können auch Sie auf Apple Maps gefunden werden! Mehr Information finden Sie hier.

Wer benutzt Apple Maps? Apples Assistenzsystem Siri

Apples Pendant zu Google Now heißt Siri und ist seit iOS5 auf dem iPhone 4s und 5 (seit 2011), iPads der 3. Generation (seit 2012), dem iPad mini und dem iPod Touch in der 5. Generation verfügbar (auch seit 2012). Von Beginn an nutzt das Assistenzsytem den eigenen Kartendienst. Natürlich kann man mit ein paar Handgriffen auch Google Maps nutzen. Aber darauf sollte man sich als Unternehmer nicht verlassen. Siri bekommt über eine Milliarde Anfragen jede Woche! Deswegen sollte man dafür sorgen, dass die eigene Firma auch in Apple Maps erscheint.

Fotot von: Sean MacEntee unter cc-Lizenz

Foto von: Sean MacEntee unter cc-Lizenz

Aber nicht nur Siri greift auf diesen Karten- und Navigationsdienst zurück. Auch die neu überarbeitete Suchfunktion von Apple nutzt Apple Maps – egal ob auf dem Mac, dem Macbook oder den mobilen Endgeräten. Als Datenbasis für die Einträge greift Apple auf verschiedene Quellen zurück.

In Deutschland werden die Daten von Apple Maps (direkte Einträge vergleichbar mit Google Maps) und Yelp bezogen. Zudem wird vermutet, dass ebenfalls Daten aus dem TomTom Navigationsdienst einfließen. In einigen Ländern wird auch auf die Daten aus der freien Geodatendatenbank OpenStreetMap zurückgegriffen. So sieht das Apple Maps Ecosystem für die Vereinigten Staaten aus (Bild von 2012, aber seitdem hat sich sicher viel verändert):

apple-maps-ecosystem

[update vom 23.10. 2014]: Winlocal berichtet über die neue und einfachere Variante das eigene Unternehmen in Apple Maps zu positionieren. Aktuell ist diese Möglichkeit noch nicht in Deutschland verfügbar. Es ist aber nur eine Frage der Zeit bis auch deutsche Unternehmen davon profitieren können.

[update vom 21.02. 2015]: MobiFlip berichtet, dass Apple Maps Connect nun auch in Deutschland verfügbar ist. Damit vereinfacht sich das Übernehmen und Anlegen neuer Einträge enorm.

[update vom 16.03.2016]: Macwelt.de berichtete schon im Sommer 2015 darüber, dass TomTom seit 2012 Daten für Apple Maps bereitstellt.

Um einen eigenen Eintrag in Apple Maps anzulegen, wird iOS7 bzw eine Apple Gerät benötigt. Hat man kein Apple Gerät zur Verfügung kann man auf die oben genannten Alternativquellen zurückgreifen.

Zusätzliche Dienste

Da Sie jetzt Ihr Unternehmen in Apple Maps eingetragen haben, müssen Sie auch an andere Verzeichnisse denken:

TomTom

tomtom

Screenshot von TomTom vom 29.9.2016

  • Zuerst gehen Sie zum Map Share Reporter. Wenn Sie noch kein Konto haben, müssen Sie eines erstellen um Ihr Unternehmen in TomTom einzutragen.
  • Danach loggen Sie sich ein und klicken auf Sonderziel in dem Menu links – Sie können ihr Unternehmen hinzufügen, entfernen oder Informationen dazu aktualisieren.
  • Suchen Sie Ihre Adresse und ziehen Sie die Stecknadel an die Stelle, an der sich Ihr Unternehmen befindet.
  • Tragen Sie die Informationen ein und fügen Sie ein Bild hinzu.
  • Absenden und fertig!

Hinweis: Hier erhlaten Sie mehr Information.

Yelp

  • Gehen Sie zu der “Yelp für Inhaber” Seite um Ihr Unternehmen zu finden.
  • Wenn Sie noch nicht bei Yelp eingetragen sind, legen Sie Ihr Unternehmen an und beantworten Sie alle Fragen, wie zum Beispiel die Adresse, Öffnungszeiten und Kategorien. Benutzen Sie eine E-Mail Adresse, auf die Sie Zugriff haben, denn Yelp schickt Ihnen eine Nachricht zur Verifizierung.
  • Warten Sie jetzt, bis die Moderatoren bei Yelp alle Angaben überprüfen und bestätigen, bevor Sie den Eintrag übernehmen.

Hinweis: Hier erhalten Sie mehr Information.

 

Fazit

Lassen Sie direkt Ihr Unternehmen bei Apple Kartendienst eintragen. Sie sollten dieselben Informationen wie auf allen anderen Kanäle teilen und auch in verschiedenen Datenbanken wie TomTom und Yelp erscheinen. Je mehr Sie vernetzt sind, desto größer ist Ihre Chancen gefunden zu werden. So haben Sie die Möglichkeit andere Apple Nutzer, die auf Google Maps verzichten, zu erreichen und in Ihr Geschäft zu führen. Der Aufwand lohnt sich!

Gern übernehmen wir das für Sie. Mit unserem webZunder Einrichtungspaket erstellen wir Ihnen professionelle Social Media Profile und tragen Ihr Unternehmen in die wichtigsten Kartendienste und Verzeichnisse ein. Damit sparen Sie wertvolle Zeit und können nach der Einrichtung direkt mit Ihrer Zielgruppe in Kontakt treten.

 

Sind Sie schon in Apple Maps zu finden? Was sind Ihre bisherigen Erfahrungen? Wir freuen uns auf Ihre Kommentare.

Über den Autor:

Chris Kloß war einer der ersten Mitarbeiter der twentyZen GmbH im Bereich Marketing und Vertrieb. Heutzutage arbeitet er bei der Agentur Frische Fische in Dresden.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück