Kommunikation per Facebook, Twitter und anderen sozialen Netzwerken gehört zu den tagtäglichen Aktivitäten vieler Menschen. Auch aus dem geschäftlichen Alltag ist Social Media nicht mehr wegzudenken. Laut einer Studie der Universität Liechtenstein in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsuniversität Wien und dem Menlo College nutzen zwei Drittel aller Unternehmen im deutschsprachigen Raum soziale Netzwerke für ihr Marketing.

Klein- und mittelständische Unternehmen sind im Social Web jedoch meist weniger aktiv als Großunternehmen. Zum einem herrscht in kleineren Unternehmen oft Unsicherheit, was den Einsatz von Social Media betrifft. Aufgrund einer ablehnenden Haltung gegenüber dem Umgang mit sozialen Netzwerken wird das Erfolgspotenzial als eher gerinpeople-314481_1280g eingeschätzt.

Im Gegensatz dazu nutzen Großunternehmen die Vorteile von Social Media oft in vollem Umfang. Kommunikation im sozialen Web wirkt sich meist positiv auf den Bekanntheitsgrad von Produkten, Dienstleistungen und dem Unternehmen selbst aus, fördert die Kundenbindung und hilft bei der Erschließung neuer Kundenkreise.

Ein weiterer Grund, weshalb sich kleine und mittelständische Unternehmen dem Einsatz von Social Media oft verschließen, sind deren knappe Ressourcen. Während Großunternehmen über das nötige Kapital und die Mitarbeiter für die Betreuung sozialer Netzwerke verfügen, scheuen sich kleinere Unternehmen häufig vor den indirekten Kosten.

Denn wer auf mehreren Kanälen präsent sein möchte, muss viel Zeit investieren. Dies liegt vor allem daran, dass die verschiedenen Profile bei Facebook, Twitter & Co. getrennt verwaltet werden müssen. Bei der Menge an Posts, Kommentaren, Erwähnungen, Verlinkungen, Likes, Tweets, Anfragen und privaten Nachrichten auf mehreren Kanälen kann man schon mal den Überblick verlieren.

Einfaches, übersichtliches Social Media Marketing mit webZunder

Das Social Media Dashboard webZunder bietet Unternehmern neben anderen hilfreichen Funktionen die Möglichkeit alle eingehenden Nachrichten und Anfragen verschiedener Online-Kanäle auf einer zentralen Oberfläche zu bündeln.

mailbox-396694_1280Die Nachrichten werden nach Charakteristik sortiert, alle öffentlichen Nachrichten, wie Posts, Tweets, Kommentare, Verlinkungen etc. werden auf einer Oberfläche gesammelt. Getrennt davon erhalten Sie einerseits alle private Nachrichten der verschiedenen Kanäle und können andererseits als weitere Kategorie alle Ihre Veröffentlichungen einsehen. Dies spart Zeitaufwand und regt an, sich aktiv mit allen Anfragen auseinanderzusetzen.

Doch ein webZunder-Konto bringt auch noch weitere Vorteile mit sich, wie das separate Verwalten mehrerer Online-Auftritte oder passende Vorlagen für die Veröffentlichung eigener Inhalte. Auch die Online-Aktivitäten ihrer Konkurrenten und Geschäftspartner können Sie mit webZunder im Blick zu behalten.

Testen Sie jetzt kostenlos unsere Starter Edition!

 

Weiterführende Links: