Zur Wiesnzeit lernt man allerlei Menschen kennen. Vor allem Menschen mit denen man sonst eher selten in Kontakt gerät.
Kürzlich habe ich auf der Wiesn einen Elektroinstallateur kennengelernt, der bereits seit 20 Jahren selbständig ist und mittlerweile 18 Mitarbeiter anstellt. Er erzählte mir vom Auf und Ab im Handwerk: „Es geht auf und ob. Entweda is z’vui zu tun oda z’wenig. In guadn Zeitn versucht ma für d’schlechte Zeitn voazusoagn.“ Eine homogenere Auslastung würde er sich wünschen.

Als ich ihn fragte, ob er die modernen Möglichkeiten der Vermarktung nutze (Website, Facebook, Google Places etc..), verneinte er. Er habe einfach nicht das nötige Wissen. So wie diesem Herren geht es anscheinend vielen Handwerkern. Wir von webZunder helfen Ihnen beim dabei!

Für den Start ins Web und Social Media bieten wir Ihnen unser webZunder Einrichtungspaket an – wir erstellen Ihnen professionelle Social Media-Profile, tragen Sie in die wichtigsten Kartendienste ein und weisen Sie persönlich in Ihre neuen Auftritte ein. Sie haben bereits verschiedene Auftritte, aber keine Zeit für die Pflege? Dann probieren Sie unser Social Media Management Tool webZunder für 14 Tage kostenfrei und unverbindlich.

Doch was wäre das Leben nur ohne das Handwerk?

Dieser Beitrag stammt aus unserem damaligen Projektblog "on2off".