img_9808

Foto vom Finale in der Kongresshalle am 15. September (fotografiert von Sofie Wassmer).

Wir sind gerade zurück von der dmexco, DEM Event für die digitale Branche, das am 14. und 15. September stattfand. Mit vielen Vorträgen rund um Daten, Medien, Videos, Content Marketing, Virtual Reality und Augmented Reality war für jeden etwas dabei. Hier also ein kleiner Überblick über unsere Eindrücke von der dmexco und das, was wir aus dem Event lernen konnten.

Unser Ziel war es, unser Social Media-Management-Tool webZunder zu promoten, Networking zu betreiben und Leads zu bekommen. Wir hatten, gemeinsam mit ca. 100 anderen Startups, einen Stand im Startup Village. Es erübrigt sich zu sagen, dass wir die meiste Zeit an unserem Stand geblieben sind, um Leute aus dem Marketing und Unternehmer zu treffen. Zwischendurch haben wir aber auch selbst die ein oder andere Session besucht und sind durch die Hallen gewandert. Hier sind also unsere Eindrücke:

1. Was ist Ihr Ziel?

Leute die wir getroffen haben, haben wir gefragt, wonach sie bei der dmexco auf der Suche sind. Die meisten Menschen besuchten das Event um potentielle Partner, Lieferanten oder Kunden zu gewinnen. Es ist also wichtig zu wissen, warum man ein bestimmtes Event besucht – sei es als Besucher oder Aussteller. (Und das ist ein guter Tipp für alles, was Sie im Marketing tun!)

2. Die Beziehungen sind entscheidend!

Ich habe festgestellt, dass das Marketing vor der Messe nicht viel mit der Realität zu tun hat – vor allem im Bereich Social Media. Wie oft habe ich Tweets wie “Wir werden in der Halle X auf der #dmexco sein. Kommt vorbei!” von Unternehmen gesehen. Es wurden kaum persönliche Nachrichten unter dem Hashtag #dmexco oder #dmexco2016 versendet – auch wir bekennen uns in diesem Punkt schuldig!

Das klingt jetzt vielleicht offensichtlich, aber am Ende kommen Personen zu Ihnen um ein Problem zu diskutieren, dass Sie lösen können. Teilnehmer (und sogar Konsumenten!) werden auf der dmexco mit Inhalten überrollt – lassen Sie uns Marketing persönlicher und relevanter machen. Immerhin kaufen Menschen von Menschen!

Sogar Dr. Sarah Wood von Unruly sagt voraus, dass im Jahr 2017 mehr auf persönliche Kommunikation gesetzt wird (nur auf Englisch verfügbar).

3. Der erste Eindruck zählt

img_9712-v2

Unser Schild zeigte allen Teilnehmern, was wir machen. Und das mit Erfolg – wir hatten viele Gäste an unserem Stand!

Was Ihr Unternehmen tut, sollte für jemanden der vorbeiläuft auf den ersten Blick erkennbar sein. Aber seien Sie sich bewusst – es ist NICHT klar, was die anderen Startups oder Kollegen in den anderen Hallen anbieten! Dmexco ist ein Synonym für Reizüberflutung und wenn Sie die Aufmerksamkeit einer Person nicht im ersten Moment an sich ziehen können, verpassen Sie die Chance auf eine tolle Unterhaltung und vielleicht auch einen potentiellen Kunden.

In bestimmten Fällen gibt es keinen Grund für Erklärungen (denken Sie mal an Google, Twitter, Instagram, Facebook oder Adobe). Aber was ist mit den anderen 90%+? Machen Sie einen guten ersten Eindruck.

4. Legen Sie gemeinsam die Messlatte höher

Während der Eröffnungs-Debatte (in der Debate Hall) am Donnerstag dem 15. September mit Sophie Blum, Michael Conrad und Belinda Rowe, erwähnten die Redner, dass auch heute noch 80% der Werbung wirkungslos ist, 19% gut und 1% brillant.

Sophie Blum hat es gut getroffen (paraphrasiert!): “Marken haben die Aufgabe, Daten zu verstehen und so zu nutzen, dass die Messlatte immer höher gelegt und Werbung immer besser wird!”

Während ich den Experten zum Thema Content Marketing zugehört habe, bestätigte sich mir die Vermutung, dass es kein Geheimrezept im Marketing gibt – unabhängig vom Budget. Man muss sich Zeit nehmen den Zielmarkt zu verstehen und dem AIDA Modell (oder einem anderen Modell Ihrer Wahl) zu folgen. Die Grundlagen sind noch immer relevant, auch wenn die Regeln sich weiterentwickelt haben.

5. Lernen Sie von anderen

Jeder Moment gibt Ihnen die Chance, etwas zu lernen. Ein Beispiel: Eine unserer Unternehmensfarben ist orange und ein anderes Startup hatte ausschließlich orangene Stühle um den Tisch herum aufgestellt… Also haben wir dasselbe gemacht!

Wie Oscar Wilde so schön sagte: “Nachahmung ist die höchste Form der Anerkennung”.

Aber das geht weit über Stühle hinaus! Schauen Sie sich an, was Ihre Konkurrenten und andere Unternehmen tun und lassen Sie sich inspirieren. Probieren Sie es einfach! Letzten Endes können Dinge, die bei anderen gar nicht klappen, perfekt für Ihre Zwecke sein. Der einzige Weg das herauszufinden ist es auszuprobieren!

6. Nutzen Sie die Unterhaltungen um Ihre Annahmen zu bestätigen oder zu verwerfen

Basierend auf unseren bisherigen Erfahrungen und unserer Marktstudie über Franchise-Unternehmen und Unternehmen mit Vertriebspartnern, haben wir ein Angebot für diese Zielgruppe entwickelt. Unsere Idee ist ganz einfach: Sie sollen ihren klein- und mittelständischen Partnern helfen, im Bereich Social Media und Online Marketing erfolgreich zu werden. Das wiederum hilft auch ihnen selbst. Wir haben mit vielen schlauen Leuten darüber diskutiert und das Thema sogar auf der Bühne präsentiert.

Wie große Unternehmen durch die Zusammenarbeit mit ihren Partnern in Sozialen Medien erfolgreich werden von Dirk Spannaus

Das Ergebnis? Unsere Theorie wurde bestätigt und wir konnten eine Menge Interesse auf der dmexco wecken. Das war eine wichtige erste Bestätigung unserer Value Proposition in diesem Bereich. Somit konnten wir Leads für genau dieses Angebot gewinnen. Für andere Angebote im Ideen-Stadium, bekamen wir wertvolles Feedback und können diese nun besser ausarbeiten.

Fazit

Auf den Punkt gebracht, war das Event RIESIG – es gab 4 Ausstellungshallen, 15 parallel laufende Sessions und über 50.000 Teilnehmer! Letzten Endes ist es wichtig, gut vorbereitet zu sein (und bringen Sie genügend Visitenkarten mit! ;)), sich auf die wichtigsten Dinge zu fokussieren, Neues auszuprobieren und für alles offen zu sein (das gilt für die Teilnahme an der dmexco, aber auch generell für Ihr Marketing).

Möchten Sie einige der größeren Sessions von der dmexco anschauen? Videos dazu findet man auf YouTube.

Starten Sie jetzt damit, Ihre Beziehungen auszubauen und von anderen zu lernen – mit unserem Social Media Management Tool webZunder.

By |2017-11-14T13:27:45+01:00September 22nd, 2016|Uncategorized|Comments Off on Key Learnings from #dmexco2016

About the Author:

Ich war Managerin für Marketing und Vertrieb bei der twentyZen GmbH. Mittlerweile lebe ich in der Schweiz und arbeite als Marketing Managerin.